Lebensraum Donau-Ameisberg



Regionalität und Fairtrade - Spende für Guatemala

Verein Lebensraum Donau-Ameisberg und Kaufhaus Haderer unterstützen das "Sei so Frei"-Projekt in Guatemala


Als krönender Abschluss des FAIRTRADE-Themenschwerpunktes 2015 des Vereins Lebensraum Donau-Ameisberg wurde Anfang November der Reinerlös vom Buffet der “Fairen Modeschau“ und des “Nairobi Tanztheaters“ an Frau Christina Lindorfer (Projektmanagerin von “SEI SO FREI“) gespendet.

Die Firma Haderer Mode + Schuh unterstützte diese Aktion ebenfalls in Form einer 10%igen Spende vom Erlös der verkauften “Waldviertler“-Schuhen.

Mit dem Geld werden für Familien in Guatemala gemauerte Öfen angeschafft. Diese Holzsparöfen wurden von der Fa. ÖKOFEN kostenlos für dieses Projekt entwickelt und verbessern die Lebensqualität und Sicherheit der Bewohner erheblich.


v.l.n.r.: Hermann Hötzendorfer, Willi Hopfner, Johann Gumpenberger, Christina Lindorfer (Projektleiterin Sei so Frei), Franz und Maria Streinesberger (Kaufhaus Haderer), Josef Habringer, Alois Lauß



Holzsparofen in Guatemala, entwickelt von der Firma Ökofen

18.11.2015 (Text und Fotos: Hermann Hötzendorfer / Web: vh)

 

Verein Lebensraum Donau-Ameisberg, Schulstraße 2, A-4132 Lembach      ©2014

Interner Bereich    Impressum